Herne zwischen Kanal und Kneipen

16

„Herne in historischen Fotografien“ nennt der Autor und Journalist Friedhelm Wessel sein 30. Buch, das jetzt im Erfurter Sutton-Verlag erschienen ist. Wessel hat sich seit 2006 auf die großen „K“-Themen des Ruhrgebiets spezialisiert; „Kohle, Kicker, Kumpel, Kanal, Kolonie und „Köttelbecke“. Für seiner Herneband öffneten aber auch etliche Freunde, Verwandte und Bekannte ihre privaten, alten Fotoalben.

Da gibt es Streifzüge durch den Gysenberg, Aufenthalte in Kolonien, am Kanal und einige historische Sportrückblicke. Aber auch den aus Herne stammenden Schlagersänger Jürgen Marcus (1948 bis 2018) begleitete Wessel oft bei Auftritten in der Dortmunder Westhalle oder besuchte ihn in der einst elterlichen Wohnung an der früheren Marienstraße. Weitere Kapitel hat der 76-jährige Herner „Zeitzeuge“ dem einstigen Krankenhausfunk Forum 7, einer kleinen Kneipe in Herne-Mitte oder dem legendären „King of Bottle-Ship“, Jonny Reinert, gewidmet.

„Aus meiner sehr kurzen Herner Zeitungszeit blieben leider nicht viele Fotodokumente erhalten, daher war ich diesmal auf die Hilfe von Freunden und Verwandten angewiesen“, betont Wessel, der auch Vorstandsmitglied des Historischens Vereins Herne-Wanne-Eickel ist. Bisher hat der Herner vier Bücher seiner Heimatstadt gewidmet. So unter anderem dem ehemaligen Bergwerk Friedrich der Große und dem Ortsteil Horsthausen. In diesem Jahr erscheinen noch drei weitere Wessel-Bücher, die den Lebens- und Arbeitsorten des begeisterten Ruhrgebietlers nachzeichnen: Bottrop (2) und Oberhausen.

„Herne in historischen Bildern“ ist im Sutton-Verlag erschienen.
ISBN :978-3-96303-252-3. 19,99 Euro.