UPS-Belegschaft spendet für Ruhrwerk-Projekte in Herne

115
Gemeinsam für eine bessere Zukunft: (von links) Iris Stiebling, OB Dr. Frank Dudda, Cordula Klinger-Bischof, Safi Thoma und UPS-Betriebsleiter Salman Gogalic. Foto: Ruhrwerk

Doppelte Freude bereitete das Unternehmen United Parcel Service (UPS), der größte Paketdienst der Welt, dem Verein Ruhrwerk in Herne. Beim Mitarbeiter-Sommerfest auf dem Firmengelände in Börnig überreichte UPS-Betriebsleiter Salman Gogalic der Ruhrwerk-Gründerin Cordula Klinger-Bischof und ihren Vereinskolleginnen Iris Stiebling und Safi Thoma nicht nur eine Spende von 831,- Euro aus dem Erlös der Feier, sondern auch Präsente für die Tombola der Ruhrwerk-Benefiz-Gala. Die UPS-Spende geben die Ehrenamtlichen weiter an das Projekt „ExtraZeit Lernen“, das Herner Grundschulkindern in 17 Gruppen unterstützende Lernförderung in den Bereichen Sprache, Bewegung und Sozialkompetenz zukommen lässt, um die in der Corona-Zeit entstanden Bildungsdefizite auszugleichen.

-Anzeigen-