Neue Anlagen im Dorneburger Park

36
Foto: Stadt Herne

Im Rahmen des Stadterneuerungsprojekts „Soziale Stadt Wanne-Süd“ sind im Herbst 2021 Bauarbeiten zur Umgestaltung und Aufwertung des Dorneburger Parks gestartet.
Diese werden im Frühjahr 2023 abgeschlossen sein. Mit dem Spielplatz, der Calisthenics-Anlage und der Kletterwand hinter dem Bolzplatz stehen aber bereits jetzt neue Module des aufgewerteten Parks zur Verfügung.

Kinderwünsche erfüllt

Der Spielplatz erfüllt mit verschiedenen Elementen wie einem Turm, einer Schaukel sowie einer Kletter- und Balancierstange die Wünsche vieler Kinder. Der integrierte Wasserspielplatz stellt ein Highlight dar und wird spätestens in der warmen Jahreszeit Groß und Klein erfreuen. Witterungsbedingt ist das Wasser in den Wintermonaten jedoch abgeschaltet.
Für Sport- und Bewegungsbegeisterte bietet die neue Calisthenics-Anlage verschiedene Module, die zum Training mit dem eigenen Körpergewicht einladen. Dips, Klimmzüge, Hangeln, Knie- und Beinheben, Bauch-Schrägbank sowie Push- und Row-Ups sind hier möglich. Eine Infotafel erklärt die einzelnen Trainingsgeräte und die dazugehörigen Übungen.
Aus einer umfangreichen Bürgerbeteiligung im Jahr 2020 ergab sich das Parkkonzept, welches neben ökologischen Aspekten auch die Anforderungen der Bürger an eine moderne Grünanlage widerspiegelt.

-Anzeigen-

Lehrpfad zum Sonnensystem

Bis zum Abschluss der Arbeiten werden noch Pflanzarbeiten und die Fertigstellung des Planetenwegs, einem Lehrpfad zu unserem Sonnensystem, erfolgen.
Die Kosten der Maßnahme im Dorneburger Park inklusive Spielplatz belaufen sich auf circa 1.900.000 Euro. Die Finanzierung erfolgt durch Städtebaufördermittel des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen sowie einen Eigenanteil der Stadt Herne.