Ausstellung in Herne: Rihanna, Tokio Hotel und Rammstein im Alten Wartesaal

64
Frank Lothar Lange und seine Ehefrau Silvia Lange. Foto: Frank Dieper / Stadt Herne

Der Essener Fotograf Frank Lothar Lange zeigt seine Ausstellung „Porträts“ im Alten Wartesaal, am Bahnhofsplatz 5 in Herne. Die Ausstellung beginnt mit der Vernissage am Freitag, 18. November, um 19 Uhr. Die Ausstellung ist bis Sonntag, 18. Dezember, zu sehen. Der Eintritt ist frei.
Gefühlt hat Frank Lothar alle Musikstars der vergangenen 50 Jahre fotografiert. „Wir haben zu Hause immer eine gewisse Vorauswahl von Bildern, die uns am Herzen liegen“, so Silvia Lange, die Ehefrau von Frank Lothar Lange auf die Frage, wie lang denn die Vorbereitung der Ausstellung gedauert habe. Angefragt wurde, eine Ausstellung zusammenzustellen, die „die Zeit aufleben lässt, in der Frank viele Musikstars, unter anderem für die ‚BRAVO‘, fotografiert hatte“, sagt Silvia Lange. Der Auftrag wurde ausgeführt. So können Besucher der Ausstellung jetzt einen Querschnitt durch Langes Werk sehen.

Pop-Fotografie für BRAVO und Co.

-Anzeigen-

„Du hast am meisten Schwierigkeiten mit One-Hit-Wundern. Bei arrivierten Künstlern wie Scooter oder Rammstein fand ich den Umgang eher einfach. Da wurde ein Termin vereinbart und professionell gearbeitet“, so Frank Lothar Lange über das Arbeiten mit den Stars. Das Geschäft sei schwieriger geworden, da die meisten Künstler ihre Promo-Arbeit via Social-Media selbst erledigen. Die Ausstellung im Alten Wartesaal ist also teilweise ein Blick in die ‚gute alte Zeit‘ der Pop-Fotografie.
Der Alte Wartesaal ist Donnerstag bis Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Bei der Veranstaltung „Wartesalon“ im Alten Wartesaal am Donnerstag, 15. Dezember, um 20 Uhr trifft Schauspieler und Autor Till Beckmann Frank Lothar Lange zu einem Gespräch über sein Leben als Star-Fotograf.