Erlös des Hundeschwimmens fördert Kinder

15

Das mittlerweile 3. Hundeschwimmen im Südpool war wieder ein großer Erfolg. Es trafen sich über 400 Vierbeiner mit Frauchen und Herrchen und hatten auf den Wiesen und im Wasser Spaß. Wie im letzten Jahr wird der Erlös für das Kinderprojekt „Die Arche“ zur Verfügung gestellt. Familie Menzel stockte den Betrag sogar noch auf insgesamt 2.000 Euro auf. Die Betreuerinnen der Arche, Darja Hemmes und Lisa Seelbach freuen sich gemeinsam für die Kids von der Emscherstraße, die hierdurch auch im kommenden Jahr wieder an Ferienschwimmkursen im Wananas teilnehmen können. Hernes Bäderchef Lothar Przybyl ist sich sicher, dass es eine Fortsetzung des Hundeschwimmens geben wird. Denkbar sind aber auch noch weitere Veranstaltungen. Lothar Przybyl: “Bereits in den kommenden Monaten bis zur nächsten Freibadsaison könnte das Südpool-Außengelände für weitere kreative Ideen zur Verfügung stehen. Vom Outdoor-Training bis zum Drohnenfliegen, von Agility bis zum Spaß mit Minimodellbauschiffen.“ Interessenten können sich unter info@herner-baeder.de melden. Foto: Przybyl

-Anzeigen-