DSC Wanne-Eickel: Jobbörse ab 1. Mai

55

Neue Wege in der Mitgliederbindung sowie in der Kooperation mit seinen Unterstützern und Partnern geht die Fußball-Abteilung im DSC Wanne-Eickel. Ab dem 1. Mai wird im Internet die Plattform „Jobbörse“ freigeschaltet. Auf dieser sollen die jugendlichen Kicker der Schwarz-Gelben der U17 bis U19 mit Firmen Doppelpass spielen – bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz sowie, im Rückpass für die Unternehmen, bei deren Suche nach geeigneten Azubis. Die Plattform ist für alle offen, nicht nur für DSC-Mitglieder. Der DSC-Vorstand will mit der „Jobbörse“ zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Abteilungsleiter Torsten Biermann: „Wir bieten unseren Jugendlichen mehr als ,nur‘ Fußball, nämlich eine sportliche Heimat, ein echtes Zuhause. Und dazu gehören für uns Bildung und Ausbildung und damit verbunden die Hilfe bei der Suche nach geeigneten Praktika oder Lehrstellen. Auf der anderen Seite sorgen wir für einen Mehrwert bei unseren Sponsoren und Partnern, denn wir wissen alle, wie schwierig es für Unternehmen und Betriebe ist, Jugendliche auf sich aufmerksam zu machen. Hier setzen wir an und bringen beide Seiten zusammen.“

Beim ersten Informationsaustauch über die „DSC-Jobbörse“ fehlten Corona-bedingt noch einige Unterstützer. Mit dabei waren (von links): Peter Meinken (Eicker & Callen), Thorben Kroll (DEVK-Versicherung), Sebastian Westerhoff (Ingenieurbüro Henning), Alexander Stiebling, Roland Fiolka (Bauunternehmung Heitkamp), Torsten Fäller, Michael Thüring (Graf‘s Reisen), Günther Römer (DSC-Jugendleiter) und Christian Golla (eb24DIGITAL). Foto: DSC Wanne/Fußball-Abteilung

-Anzeigen-