Wassersportverein Herne 1920: Neuer Jugendruder-Trainer

43

Noch ist keine Saison, aber die Ruderer des Wassersportverein Herne 1920 am Herner Meer in Horsthausen sind schon voller Vorfreude auf den Saisonbeginn. Gibt es doch einen neuen Rudertrainer: Manuel Becker übernimmt ab sofort das Rudertraining mit dem Schwerpunkt „Ruderjugend“. Andreas Kruse, Vorsitzender des Wassersportvereins freut sich sehr, Manuel Becker für die Ruderjugend gewinnen zu können. Hat der 31-jährige neue Trainer doch bereits umfassende Erfahrungen u.a. beim RC Germania Dortmund, einem direkten Nachbarclub, bei dem auch der Deutschlandachter trainiert, sowie beim Essener-Werdener Ruderclub und dem Ruderverein-Gelsenkirchen. Hier hat Manuel Becker bereits aussichtsreiche Talente auch im Leistungssport, bis zur Teilnahme bei Landes- und Bundeswettbewerben, trainiert. Ein Teilnehmer hat es bereits in den Deutschen Meister-Achter geschafft. Dabei ist Manuel Becker kein unbekannter in Herne, hat selbst seinen Rudersport beim WSV-Herne 1920 begonnen und kehrt sozusagen jetzt als Trainer nach Hause zurück.

Die Trainings an der Gneisenaustraße 187, direkt am Yachhafen Herne, finden jeweils Montag und Donnerstag von 16.30 bis 18.30 Uhr, sowie Samstag 14 bis 16 Uhr statt. Das Rudertraining ist für jedermann ab 10 Jahren, eine Altersgrenze nach oben gibt es nicht, allerdings sollte man schwimmen können. Der Einstieg in das Rudern ist einfach und unkompliziert und bereits nach wenigen Minuten der Einweisung kann es bereits auf das Wasser am Herner Meer losgehen. Ein Probeschnuppern mit dem Ruderboot ist nach Absprache möglich. Interessierte können sich direkt per Mail Manuel.Becker@wsv-herne.de oder auf der Vereinswebseite www.WSV-Herne.de informieren. Unser Foto zeigt vorne Urs Kruse (12 Jahre, Teilnehmer Ruderjugend) und Manuel Becker (Rudertrainer). Foto: Herne 1920

-Anzeigen-