Eishockey: Klarer HEV-Sieg gegen die Moskitos aus Essen

14

Der Herner Eissportverein (HEV) hat das dritte Derby der Saison gegen die Wohnbau Moskitos Essen mit 7:1 (2:0/3:1/2:0) für sich entschieden. Herne konnte sich mit dem Derbysieg auf den sechsten Tabellenplatz vorschieben. Der HEV musste dabei auf den verletzten Nils Liesegang verzichten und auch Sebastian Moberg stand krankheitsbedingt nicht zur Verfügung. Dafür konnte Coach Danny Albrecht wieder auf die DNL-Spieler der Young Roosters aus Iserlohn zurückgreifen. Kevin Orendorz (Foto) erzielte das 1:0 für den HEV.Foto: Max Schneider / HEV

-Anzeigen-