Unterschriften für den Erhalt des Hallenbads in Eickel

325

Ende November hat der Herner Stadtrat entschieden, dass das Bürgerbegehren „Für das Hallenbad in Eickel“ rechtlich zulässig ist. Damit konnte die „Bürgerinitiative zur Wiederinbetriebnahme des Hallenbads Eickel“ mit der Unterschriftensammlung beginnen. Bis Ende Januar 2022 müssen mindestens 5.974 gültige Unterschriften erbracht werden.

„Mondritter“ und Bürgerinitiativler „Graf Hotte“ erläutert: „In Herne kann ab sofort jetzt auch unterschrieben werden. Auch können dort die unterschriebenen Selbstausdrucke abgegeben werden. Die Firma Budde GmbH, Berliner Platz 6a, hat sich bereit erklärt, Listen auszulegen bzw. anzunehmen. Am Dienstag wurden insgesamt 3.350 Unterschriften im technischen Rathaus eingereicht. Wir sind auf einem guten Weg aber es ist unter Corona-Bedingungen sehr schwer, an die Unterschriften zu kommen. Daher sind wir für jede Unterstützung dankbar.“

-Anzeigen-

Außerdem kann man im „Café ‚Fritzchen“ hinter dem Heimatmuseum, Unser-Fritz-Straße 108, an Freitagen, Samstagen und Sonntagen unterschreiben. Info und Kontakt: www. hallenbad-eickel.de
Foto: Bürgerinitiative