Unser Fritz: Mach Dein Viertel schöner – Schüler schaffen Kunst

7

In der Künstlerzeche Unser Fritz sitzen über 20  Schüler der Sonnenschule an einem großen Tisch und malen auf quadratischen Brettern. Immer wieder wenden sich die Viertklässler mit ihren Fragen an Erika Porsch und Dr. Falko Herlemann, die die Kunstaktion leiten und betreuen.
Der Workshop „Mach Dein Viertel schöner“ ist Teil des Kunst-Projektes RuhrKunstUrban für Schulen im Ruhrgebiet. „Das Projekt wird von der Mercator-Stiftung gefördert und soll das Interesse von jungen Menschen an der Kunst fördern“, erklärt Erika Porsch. „Wir sind bereits seit mehreren Wochen an der Sonnenschule aktiv und stehen kurz vor der Vollendung des Projekts mit den Grundschülerinnen und Grundschülern.“
Der Workshop hat mehrere Teile. So wurde der Skulpturenpark der Flottmann-Hallen besucht. Die Hallen gehören zu den RuhrKunstMuseen, die mit den Schulen zusammenarbeiten. Die Kinder gingen mit Porsch und Herlemann durch ihr Viertel um Anregungen zu sammeln und machten Fotos, Skizzen und Notizen. Jetzt läuft der praktische Teil.
Jutta Laurinat, Ausstellungsleiterin der Flottmann-Hallen, freut sich auf das Ergebnis des Projekts. „Wenn die Würfel der Kinder fertig sind, wollen wir sie natürlich auch ausstellen. Wo das dann passieren wird, steht noch nicht fest. Ich bin aktuell in Gesprächen. Vielleicht klappt es sogar im Herner Rathaus . In den Flottmann-Hallen wird es wegen Umbauarbeiten voraussichtlich nicht stattfinden können.“ Foto: Schmidt / Stadt Herne

-Anzeigen-