Corona: Weitere Impfaktionen im Stadtgebiet

71

Die Stadt Herne und das Impfzentrum machen auch in dieser Woche Bürgerinnen und Bürgern unkomplizierte Impfangebote. An einem Termin können diesmal auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren geimpft werden.
Am Freitag, 6. August 2021, ist von 13 bis 17 Uhr ein Impfteam im Innenhof an der Emscherstraße 76-96 im Einsatz. Dort werden auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren geimpft. Für die ausführliche medizinische Beratung und Aufklärung ist eine Kinder- und Jugendärztin vor Ort.
Am Samstag, 7. August, gibt es für Impfwillige ab 16 Jahren gleich an drei verschiedenen Orten die Möglichkeit, sich impfen zu lassen: Von 9 bis 11 Uhr bei Real, Am Großmarkt, von 12 bis 15 Uhr am Wananas und von 16 bis 18 Uhr am Volkshaus Röhlinghausen.
Am Sonntag, 8. August, steht das Impfteam von 12 bis 18 Uhr im Rahmen der Aktion „Crange hilft²“ auf dem Cranger-Kirmes-Platz. Verfügbar sind mRNA-Impfstoff sowie Johnson & Johnson. Für diese Aktionen ist keine Anmeldung notwendig. Nur der Personalausweis und – wenn vorhanden – der Impfausweis werden benötigt. Gemeinsam mit dem Impfzentrum lädt die Stadt Herne alle ein, die bislang noch keine Zeit oder Gelegenheit hatten, sich der kurzen Impfprozedur zu unterziehen und so ohne großen Aufwand sich und andere zu schützen. Bei der Aktion „Crange hilft²“ haben sich Unternehmerinnen und Unternehmer aus Herne bereit erklärt, pro Person, die sich am Sonntag impfen lässt, einen Euro für die Flutopfer zu spenden.

Interessierte Unternehmen können sich unter 0 23 23/ 16 48 22 oder per Mail unter impfzentrum@drk-herne.de melden, um die Aktion zu unterstützen.
Das DRK übernimmt auch die Abwicklung der Spendenaktion und hat dazu ein Spendenkonto bei der Herner Sparkasse eingerichtet (Stichwort „Crange hilft“, IBAN: DE33 4325 0030 0001 0558 70). Auch unabhängig von der Impfaktion können dort Bürgerinnen und Bürger für die Flutopfer spenden.

-Anzeigen-