Herne: Fachtag „Schubladen im Kopf“

46

Vorurteile und Stereotype beeinflussen das alltägliche Denken und Handeln. Auch mit Blick auf die gesellschaftliche Entwicklung sind sie von hoher Bedeutung. Aus diesem Grund lädt die Stadt Herne im Rahmen der Kampagne „Herne mit Respekt“ und in Kooperation mit der städtischen Koordinierungsstelle Zuwanderung Südosteuropa und der „Partnerschaft für Demokratie Herne“ am Donnerstag, 2. September 2021, ab 10 Uhr zu einer Fachveranstaltung ins Kulturzentrum am Willi-Pohlmann-Platz.
Neben der Frage nach Ursachen und Auswirkungen von Vorurteilen und Stereotypen sollen Ansätze zur Überwindung von Diskriminierung und Rassismus, insbesondere im kommunalen Kontext, erörtert werden. Neben Vertretern der Stadtspitze diskutieren unter anderem der Autor, Aktivist und Künstler Gianni Jovanovic und die renommierte Vorurteilsforscherin Anne Broden unter der Leitung von TV-Moderator Michel Abdollahi.
Eine Anmeldung ist aufgrund der aktuell geltenden Regelungen erforderlich. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden sich auf herne.de/schubladenimkopf Foto: Stadt Herne

-Anzeigen-