Corona: Hälfte der Hernerinnen und Herner ist geimpft

189

In Herne wurden bis Freitag, 28. Mai, die Hälfte der Hernerinnen und Herner geimpft.

Ab dem heutigen Montag, 31. Mai, unterrichten alle Herner Schulen wieder im Präsenzunterricht. Um Ansammlungen vor den Schulen und an den Haltestellen des ÖPNV zu vermeiden, beginnt der Unterricht zeitversetzt.

-Anzeigen-

Eine Woche später, am Montag, 7. Juni, kehren die Herner Kitas in den Regelbetrieb zurück. Damit wird die Gruppentrennung aufgehoben und pädagogische Konzepte können wieder wie gewohnt umgesetzt werden.

Laut der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung sind für den Einkauf im Einzelhandel kein negativer Coronatest und kein Termin mehr nötig. Begrenzungen gibt es noch bei der Quadratmeterzahl pro Person in den Geschäften.

Speisen zum Mitnehmen dürfen nun auch mit weniger als 50 Metern Abstand vom Gastronomiebetrieb verzehrt werden.

Kurse der Musikschule dürfen nur noch mit aktuellem negativen Coronatest stattfinden.

Im Sport gibt es neue Regelungen: Bis zu 25 Personen dürfen gemeinsam draußen kontaktfreien Sport machen. Personen bis 18 Jahren dürfen draußen auch Kontaktsport in Gruppen bis 25 Personen machen. Beim Kinderschwimmen dürfen wieder zehn Kinder gemeinsam ins Schwimmbecken.

 

Quelle: Stadt Herne

Foto: pixabay