Winterliche Entsorgung

34

In der Priorität werden weiterhin die Straßen der Streustufe 1 gemäß Straßenreinigungssatzung behandelt. Die Streustufe 1 umfasst alle verkehrswichtigen Straßen, gefährlichen Strecken (Gefälle, Steigungen, Brücken) und  Strecken des öffentlichen Personennahverkehrs.

Nachdem am Dienstagnachmittag erneut alle verkehrswichtigen Straßen und Stellen geräumt und an Problemstellen (Kreuzungen, Brücken, Steigungen) nachgearbeitet wurde, wird sich seitdem vor allem auf das Räumen und Streuen der Buslinien konzentriert, so dass der HCR zunächst die Buslinien 311 und 362 wieder aufnehmen kann. Seit heute Morgen werden weitere Busstrecken und Haltestellen geräumt, damit der HCR bald aber auch weiter Linien in Betrieb nehmen kann. Zusätzlich werden erneut die 230 km Straßen der Streustufe 1 mit acht Streufahrzeugen abgefahren. Das dauert ca. 4 Stunden und dabei werden bis zu 45 Tonnen Streumittel verbraucht.

-Anzeigen-

Keine Müll- und Sperrmüllabfuhr am Mittwoch, 10. Februar, und Donnerstag, 11. Februar sowie voraussichtlich auch nicht am Freitag, 12. Februar; Wertstoffhof bleibt geschlossen

Nach Kontrollfahrten insbesondere in Wohn- und Nebenstraßen kann aufgrund der weiterhin bestehenden extremen Eis- und Schneesituation sowohl heute (10.02) als auch am Donnerstag (11.02) keine Müllabfuhr (Rest-, Papier-, Biomüll, Gelber Sack, Wertstofftonne) und Sperrmüllabfuhr stattfinden. Voraussichtlich wird auch am Freitag, den 12.02 keine Müll- und Sperrmüllabfuhr stattfinden. Auch der Wertstoffhof bleibt weiterhin geschlossen.

Abfälle, die nicht in die Tonnen passen, können in stabilen Säcken gesammelt und neben die Tonne gestellt werden

Alle Bürgerinnen und Bürger, deren Mülltonnen planmäßig in der Zwischenzeit hätten entleert werden müssen, können ihre Abfälle die nicht mehr in die Tonnen passen, bis zur nächste Abfuhr in stabilen Säcken sammeln.  Die Säcke können dann einmalig neben den Tonnen zur Abholung bereitgestellt werden. Alle ausgefallenen Touren werden in der Woche vom 15.02 bis 21.02.2012 nachgefahren.

In der Zwischenzeit bittet Entsorgung Herne darum, dass die Grundstückseigentümer_innen ihren Streu- und Räumpflichten auf den Gehwegen gemäß Satzung nachkommen und vor allem auch den Schnee aus den Zuwegungen zu den Behältern räumen, damit die Müllwerker von Entsorgung Herne, die Tonnen leeren können, sobald es wieder möglich ist. Weitere Informationen werden wir rechtzeitig zukommen lassen.

 

Quelle: Entsorgung Herne

Foto: pixabay