ASB und Vielfalt spenden an Obdachlosenzentrum

22

Am Montag, 1. Februar, haben der ASB (Arbeiter Samariter Bund) und der Verein Vielfalt e.V. der Herner Suppenküche und dem Obdachlosenzentrum Herne 2000 FFP2 Masken gespendet, um den gerade dort befindlichen Bedürftigen auch die Möglichkeit zu geben, sich den bestehenden Vorschriften der Corona Verordnung entsprechend auszurüsten. „Dass auch Zeiten wie diese irgendwann zu Ende sind“, wie es in einem Songtext von Silbermond heißt, wird allgemein natürlich gehofft, aber bis dahin müssen auch dieser Bürgergruppe entsprechende Hilfsmittel mit an die Hand gegeben werden.

Die Übergabe erfolgte an den Räumlichkeiten der Suppenküche in Wanne-Eickel und wurde von den Geschäftsführern des ASB, Andreas Reifschneider und Tobis Ahrens, Anton Preissig vom Verein Vielfalt e.V und Thorsten Rusch vom Obdachlosenzentrum vorgenommen (von links auf dem Bild).

-Anzeigen-

 

Quelle & Foto: KSH Presse