Sommerferiencamp: Planungen haben begonnen

16

Auch wenn in diesen schwierigen Pandemiezeiten eine verbindliche Aussage zu den Aktivitäten im Sommer keine verbindlichen Aussagen getroffen werden können, haben im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW) und im Kreis Herne die Vorbereitungen für das Feriencamp in Landenhausen/Hessen begonnen.

Für Jungen und Mädchen im Alter von acht bis 13 Jahren bietet der Fußballkreis Herne wieder ein Feriencamp an. Vom 3.bis zum 16. Juli geht es nach Landenhausen im hessischen Vogelsbergkreis. Dort erwarten die Teilnehmer viele spielerische und sportliche Aktivitäten. Zum Programm gehören unter anderem der Besuch in einem Freizeitpark, Besuche im nahegelegenen Schwimmbad, eine Nachtwanderung, Grillabende und vieles mehr. Im sportlichen Bereich sind auch viele Aktivitäten geplant. Neben der Camp-Olympiade stehen auch noch Wettbewerbe in anderen Sportarten auf dem Programm. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 339 Euro pro Person. Dieser Preis beinhaltet den Transport, die Unterkunft und Verpflegung, die Fahrt und den Eintritt in einem Freizeitpark sowie die Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch ein engagiertes und qualifiziertes Team.

-Anzeigen-

Ansprechpartnerin für diese Maßnahme ist Betreuerin Nicole Mathes, Tel. 0157/59010515, oder E-Mail lupu211@arcor.de. Sie steht allen Interessenten für alle Fragen rund ums Zeltlager zur Verfügung. Ein Anmeldeformular steht auf der Kreishomepage www.flvw-herne.de zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen gibt es auch unter: www.die-anderen-ferien.de

 

Quelle: FLVW

Foto: pixabay