Rathäuser und Verwaltungsgebäude schließen zwischen den Feiertagen

7

Die Rathäuser und nahezu sämtliche städtischen Verwaltungsgebäude schließen wie in den vergangenen Jahren zwischen Weihnachten und Neujahr. In dringenden Fällen ist die Stadtverwaltung von Montag, 28. Dezember, bis Mittwoch, 30. Dezember, zu den Geschäftszeiten von 8 Uhr bis 14 Uhr unter der zentralen Rufnummer 0 23 23 / 16 0 für allgemeine Auskünfte zu erreichen. Die Zentrale leitet in dieser Zeit entsprechende Notfälle gegebenenfalls an die betreffenden Notdienste weiter.

Besondere Dienste

-Anzeigen-

Das Standesamt ist am Montag, 28.Dezember und am Mittwoch, 30. Dezember, von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Zu Sterbefällen, die ab Mittwoch, 23. Dezember eingereicht werden, erhalten Sie vom Standesamt eine telefonische Rückmeldung bezüglich eines Abholtermins. Zwischen den Feiertagen können Sterbefälle per Mail an standesamt@herne.de oder per Fax an 0 23 23 / 16 12 33 92 27, oder an den beiden Öffnungstagen in der Zeit von 8:00 Uhr und 12 Uhr persönlich eingereicht werden. Auch hier erhalten Sie vom Standesamt eine telefonische Rückmeldung bezüglich eines Abholtermins. Termine für die Anmeldung von Geburten bitte vorab telefonisch unter der Rufnummer 02323/16-2233 (Montag) und 02323/16-2254 (Mittwoch) vereinbaren.

Das Bestattungsbüro des Fachbereichs Stadtgrün öffnet von Montag, 28. Dezember, bis Mittwoch, 30. Dezember, von 8:30 bis 13 Uhr. Auch hier wird unter 0 23 23 / 16 42 25 und 0 23 23 / 16 42 26 um telefonische Vorsprache gebeten.

Die Stadtbibliotheken und die Häuser des Emschertal-Museums sind bis zum 10. Januar geschlossen.

Corona-Bekämpfung

Die Stadtverwaltung Herne setzt sich auch an den Feiertagen zum Jahresende intensiv mit der Bekämpfung der Pandemie auseinander. Die notwendigen organisatorischen und personellen Weichen für die Pandemie-Eindämmung in den letzten Tagen eines herausfordernden Jahres sind gestellt. Alle erforderlichen Fachbereiche der Stadt Herne sind vom 24. Dezember bis zum 3. Januar im Dienstbetrieb.

Im Fachbereich Gesundheitsmanagement erfolgen in dieser Zeit weiterhin die Fallbearbeitung sowie die Rückverfolgung der Kontaktpersonen von Infizierten. Der Fachbereich Öffentliche Ordnung wird auch an den Feiertagen die Einhaltung der dann geltenden Schutzmaßnahmen überwachen.

Corona-Infotelefon

Darüber hinaus ist das Corona-Infotelefon der Stadtverwaltung Herne vom 24. Dezember bis zum 3. Januar täglich von 10 bis 13 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 / 16 12 000 erreichbar.

Um kurzzeitig personelle Ressourcen aufbauen zu können, sind außerdem zahlreiche städtische Mitarbeitende einsatzbereit. Das heißt, sie können jederzeit zur Unterstützung der bereits im Dienst befindlichen Kolleginnen und Kollegen hinzugezogen werden, wenn es die Corona-Lage erfordert.

 

Quelle: Stadt Herne

Foto: pixabay