Gelungene Auftaktveranstaltung

5

Gemeinsam mit der VfL Bochum-Fußballschule veranstaltete der VfB Börnig für Jungen und Mädchen im Alter von fünf bis 15 Jahren vom 7. bis 9. August ein Fußballcamp auf der Sportanlage an der Schadeburgstraße. 60 Teilnehmer hatten sich für dieses Fußballcamp angemeldet, davon gehörten 45 Teilnehmer dem VfB Börnig an.

Die Begrüßung übernahm Benni Adamik. Leiter der Fußballschule des VfL Bochum. Im Trainerteam befanden sich zum Teil ehemalige Bundesligaspieler. Für den VfL Bochum hatten Frank Benatelli, Christian Schreier und Daiusz Wosz die Fußballschuhe geschnürt. Als besonderer Gaststrainer war aus Hamburg Manfred „Manni“ Kaltz angereist. Neben Benni Adamik gehörte auch noch Torwarttrainer Sebastian Weiberg zum Team.

Mit viel Eifer und Spaß gingen die Teilnehmer am Freitag in die erste Trainingseinheit. Trotz der doch enormen Hitze – es wurden reichlich Trinkpausen eingelegt – hatten die Teilnehmer viel Spaß bei den Übungen.

Auch am zweiten Tag, hier wurde der Beginn um eine Stunde vorgezogen, waren wieder alle Teilnehmer am Ball. Das Highlight des Tages waren die Wettbewerbe, in denen die Teilnehmer verschiedene Übungen absolivieren mussten. Dazu gehört auch die Schussmessanlage, welche die Ballgeschwindigkeit ermittelte. Während der Mittagspause wurden auch Getränke und Wassermelonen zur Erfrischung gereicht. Mit einer dritten Trainingseinheit wurde dann der zweite Tag des Fußballcamps abgeschlossen.

Am Sonntagvormittag, auch hier hatte man den Beginn der letzten Einheit wieder vorgezogen, gab es zunächst eine lockere Trainingseinheit. Anschließend wurden in den entsprechenden Altersklassen kleine Turnierspiele durchgeführt.

Nach einer weiteren Erfrischung ging es dann zur Siegerehrung. Zunächst wurden die Turniersieger ausgezeichnet. Anschließend folgte die Ehrung der Sieger in den einzelnen Wettbewerben. Zum Schluss gab es für alle Teilnehmenden noch eine Tüte mit vielen Überraschungen. Unter anderem eine Kappe des VfL Bochum sowie Gutscheine für das Fußballmuseum in Dortmund und den Fort-Fun-Freizeitpark im Sauerland. Der gastgebende VfB Börnig hatte noch einige Süßwaren hinzugefügt. Am Ende verließen die Teilnehmer mit erschöpften, aber glücklichen Augen die Sportanlage an der Schadeburg. Eine Wiederholung ist bereits für das kommende Jahr geplant.